Ein Umzug auf WordPress lohnt sich!

März 5, 2020
von Seitenblogger
  • Umzug zu Wordpress

Haben Sie noch eine Website auf einem CMS wie Typo3, Joomla, Shopify, Magento, Wix, Jimdo, Weebly, Squarespace… liegen? Und stehen Sie vor dem Problem, dass Ihr ehemaliger Webentwickler verschollen ist und Sie die Inhalte nicht selbst aktualisieren können – und selbst ein Update der PHP-Version nicht mehr funktioniert?

Das ist ein Fall, mit dem wir fast jeden Tag zu tun haben. Und wir können Ihnen nur sagen: Ein Umzug auf WordPress lohnt sich!

WordPress ist und bleibt das beliebteste CMS, kostenlos und Open-Source. Die Community wächst stetig und nimmt über die Bereitstellung von Themes und Plugins aktiv am Entwicklungsprozess des Systems teil – es gibt keine Anforderung, die WordPress nicht bewältigen kann. Wünsche der Nutzer werden zeitnah berücksichtigt und entsprechende Funktionen in die Software implementiert.

WordPress bietet unzählige Möglichkeiten, von der einfachen “Visitenkarte” bis hin zu komplexen E-Commerce-Seiten:

  • Web-Visitenkarten
  • Websites für Unternehmen
  • Portfolios für Fotografen, Künstler etc.
  • E-Commerce-Seiten, Online-Shops
  • Blogs
  • Affiliate-Seiten
  • Bewertungsportale
  • Community-/Mitgliedschaftsseiten
  • gemeinnützige Websites zum Sammeln von Spenden
  • eLearning-Module
  • Rabatt-/Couponseiten
  • Foren und Chatrooms
  • Image-Websites zur Eigenwerbung
  • Jobbörsen
  • Webverzeichnisse
  • F&A-Websites (analog zu Quora)
  • Wikis und Wissensdatenbanken
  • medienorientierte Websites wie YouTube

Falls Sie an Ihrem alten Design hängen – kein Problem! Wir können das Look&Feel Ihrer Website komplett mit WordPress nachbauen.
Natürlich setzen wir auch andere Ideen um, wenn Sie sich neu aufstellen möchten – immer responsive.


Haben Sie bereits ein spezielles Wunschdesign im Auge? Dann kontaktieren Sie uns – wir setzen es gerne um.


Über

Hier bloggt das Team von Webdesign SysKon. Wir freuen uns über Feedback ;)

1 Kommentar