Die richtige Schrift

Welcher Font ist der richtige?

Die Wahl der richtigen Schrift ist kein leichtes Unterfangen, denn schließlich muss die Schriftart vor allem eines: Zu Ihrem Unternehmen und der Corporate Identity passen. (Und nein, Comic Sans passt zu niemandem!) Mit WordPress ist die Auswahl an Fonts glĂŒcklicherweise unbeschrĂ€nkt, da sich jede beliebige Schriftart in Ihre Website einbinden lĂ€sst.

NatĂŒrlich ist die Schrift immer Geschmackssache, aber es gibt einige Leitlinien, denen Designer in den meisten FĂ€llen folgen:

â–ș Weniger ist mehr

Es wird grundsĂ€tzlich empfohlen, nicht mehr als drei Schriftarten in einem Design zu verwenden. Wichtig hierbei: Konsistenz! Überschriften, ZwischenĂŒberschrift und Text sollten das gesamte Projekt hindurch ĂŒbereinstimmen und natĂŒrlich zueinander passen.

â–ș Verspielt, verschnörkelt, elegant?

WĂ€hlen Sie fĂŒr lĂ€ngere Texte gut leserliche Schriftarten – verschnörkelte Schriften sind ungeeignet, da sie nur schwer lesbar sind und den Leser zu sehr anstrengen. Wenn es um gute Lesbarkeit geht, schneiden Schriften ohne Serifen zwar besser ab als solche mit, trotzdem haben Serifenschriften in den letzten Jahren an PopularitĂ€t gewonnen. Ein guter Artikel zu diesem Thema ist Best Practices Of Combining Typefaces – die beste Praxis des kombinierten Einsatzes von serifenlosen- und Serifenschriften.

Bei Überschriften können Sie hingegen jederzeit einen extravaganten Font wĂ€hlen, um diese besser hervorzuheben.

â–ș Auf die GrĂ¶ĂŸe kommt es an…

Die SchriftgrĂ¶ĂŸe von Überschriften richtet sich nach dem Fließtext und liegt durchschnittlich (bei großen Bildschirmen, also einer Display-Breite von 1600 Pixel aufwĂ€rts) bei 30 bis 40 Pixel. TatsĂ€chlich hat die durchschnittliche SchriftgrĂ¶ĂŸe fĂŒr Fließtext in den letzten Jahren zugenommen, da zunehmend die Lesbarkeit auf mobilen EndgerĂ€ten im Vordergrund steht: Vor einigen Jahren waren 12 bis 14 Pixel ĂŒblich, heute sind es bereits 14 bis 16 Pixel.

â–ș Entscheidungshilfen

Es gibt jede Menge Quellen online, die dabei helfen, gute Kombinationen von Schriftarten zu finden:

Ein Beispiel ist Typ.io – man findet nicht nur konkrete Beispiele, sondern kann auch gezielt nach passenden Schriftarten suchen:

Josefin Sans

Josefin Sans

Weitere Seiten:

Auch Google Fonts und Typography.com zeigen passende Kombinationen fĂŒr jeden Font, den Sie auswĂ€hlen.

Und wenn Sie dabei den Wald vor lauter BĂ€umen nicht mehr sehen – wir helfen gerne weiter!


Kontaktieren Sie uns!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Möchten Sie mehr ĂŒber das Thema wissen oder können wir genau in diesem Bereich etwas fĂŒr Sie umsetzen? Wir beraten Sie gerne!